Gute Entwicklung bei den Windkraftbeteiligungen

Zum Stand Ende Oktober läßt sich die Ertragssituation bei unseren Beteiligungen an dem Gemeinschaftswindpark Kandrich sowie dem Bürger-Windpark Waldalgesheim schon sehr positiv beurteilen.

Der Gemeinschaftswindpark läuft weitgehend im Plan, die nächsten Monate lassen noch einmal eine reichliche Windernte erwarten. Beim Bürger-Windpark Waldalgesheim ist über eine ausgesprochen positive Entwicklung zu berichten, der Park mit den 3 Enercon-Anlagen ist im bisherigen Jahresverlauf deutlich über Plan. Das überrascht, läßt sich aber auf eine in diesem Jahr vorherrschend geänderte Windrichtung aus Nord zurückführen, die von der Anströmung her die gute Ertragsleistung erklärt.

Windpark bei Wörrstadt im Herbst 2020

Weihnachtsgruß

 Sehr geehrte Mitglieder der Genossenschaft Energie Nahe am Rhein eG,

ein Jahreslauf in der Genossenschaft geht bald zu Ende.

Das Jahr 2019 war für unsere Genossenschaft gezeichnet durch unsere Beteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim mit 3 Windkraftanlagen. Durch dieses Projekt konnten wir mehr als 30 neue Mitglieder begrüßen. Im Jahr 2020 wollen wir neue Projekte initiieren, mögliche Handlungsfelder sind Fotovoltaikanlagen auf Dachflächen oder eine E-Carsharing Kooperation mit einer anderen Genossenschaft aus der Region.

Die bevorstehenden Feiertage sind für uns alle eine gute Gelegenheit, das vergangene Jahr zu reflektieren und im Kreis unserer Lieben neue Kraft zu schöpfen.

Diese Kraft braucht man, um alles in die Waagschale zu werfen und mehr zu erreichen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Tage zwischen den Jahren sowie alles Gute, viel Glück, Kraft und Erfolg fürs neue Jahr.

Georg Leufen-Verkoyen
Vorsitzender des Vorstandes

BIN 4 future

BIN 4 future

In einer Gemeinschaftsaktion von

Fridays for Future Bingen
Scientists for Future Bingen
Churches for Future Bingen
Parents for Future Bingen

 und Unterstützung von mehr als 30 weiteren Organisationen wird

 am Freitag, 6. September 2019
der Binger Klima-, Umwelt- & Schöpfungstag
durchgeführt.

 ab 13.00 Uhr Demo Start Bürgermeister-Neff-Platz durch die Stadt
14.00 – 18.30 Uhr über 40 Infostände der beteiligten Organisationen rund um die Basilika St. Martin
15.00 – 18.00 Uhr Vorträge über Umweltthemen in der Basilika
18.00 Uhr gemeinsames Singen vor der Basilika

 Unsere Energiegenossenschaft ist ebenfalls mit einem Infostand vertreten.

 Das Programm finden Sie unter dem Link

https://www.bingen.de/tourismus/veranstaltungen/veranstaltungskalender/d-binger-klima-umwelt-schoepfungstag-1811319188

 Wenn Sie den Binger Klima-, Umwelt- und Schöpfungstag besuchen, kommen Sie doch auch mal an unserem Infostand vorbei.

Bis Freitag.

Nachrangdarlehen überzeichnet

Das von uns angebotene Nachrangdarlehen zur weiteren Finanzierung des Bürgerwindparks Waldalgesheim muss leider geschlossen werden. Das Angebot war bei unseren alten und neuen Mitgliedern auf großes Interesse gestoßen und innerhalb kürzester Zeit überzeichnet.

Als Bürgerenergiegenossenschaft sind wir weiter interessiert, Interessenten Beteiligungsmöglichkeiten an Anlagen der Erneuerbaren Energien anzubieten.

Sobald wir entsprechende Beteiligungsmöglichkeiten anbieten können, werden wir wieder informieren.

Footprint unserer Windparkbeteiligung

Nachhaltigkeit ist derzeit ein großes Thema und die Erneuerbaren Energien stehen im Focus.

Da ist es mal interessant, sich die Leistungen der Bürger vor Ort bei den Erneuerbaren Energien anzusehen. Völlig unspektakulär wird auf dem Lande, weitab von Berlin, die Energiewende bereits erfolgreich umgesetzt.

Beispiel:
Der Bürger-Windpark Waldalgesheim hat mit 3 Enerconanlagen im Jahr 2018 insgesamt 11,1 Mio. kWh erzeugt. In Relation zum eingesetzten Kommanditkapital von 3 Mio. Euro entfallen auf eine Beteiligung von 1.000 Euro 3.666 kWh.

Mit anderen Worten, mit einer Beteiligung von 1.000 Euro kann  ein Durchschnittshaushalt seinen Jahresstrombedarf rechnerisch komplett abdecken.

Genossenschaft zeichnet Kommanditbeteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim

Durch die rege Zeichnung von Nachrangdarlehen war es der Genossenschaft Energie Nahe am Rhein eG möglich, eine Kommanditbeteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim zu zeichnen.

Die Genossenschaft ist damit ab 2019 Kommanditist des Windparks. Hauptkommanditist und einziger weiterer Kommanditist ist die KBB, GEDEA Ingelheim GmbH & Co. Kandrich Bürgerbeteiligungs-KG. Der Windpark umfaßt 3 ENERCON-Windräder.

Bürger-Windpark Waldalgesheim in der Bauphase 2016

Nachrangdarlehen zur Beteiligung am Bürger-Windpark voll gezeichnet

Das zur Finanzierung unserer Kommanditbeteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim angebotene Nachrangdarlehen ist jetzt voll gezeichnet. Weitere Interessenten können wir jetzt leider nicht mehr berücksichtigen.

Wir freuen uns über das rege Interesse an Windkraftbeteiligungen. Unsere ursprüngliche Absicht, eine Kommanditbeteiligung mit 250.000 Euro einzugehen, konnte erfreulicherweise auf 500.000 Euro verdoppelt werden.

Der Park mit 3 Enercon-Anlagen läuft planmäßig und verspricht einen deutlichen Beitrag zum regionalen Klimaschutz.

Nachrangdarlehen zum Bürger-Windpark – Mitglieder können sich beteiligen

Auf unserer Infoveranstaltung am 24.1.2019 in Waldalgesheim informierten wir über die Möglichkeit, ein Nachrangdarlehen zu zeichnen und damit unserer Genossenschaft eine Kommanditbeteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim zu ermöglichen.

Die Infoveranstaltung fand reges Interesse. Bereits zuvor hatten sich aus dem Mitgliederkreis und dem Kreis weiterer Interessenten eine Vielzahl für ein Nachrangdarlehen interessiert.

Mit dem partiarischen Nachrangdarlehen ermöglichen wir Mitgliedern und denen, die es werden wollen an dem Erfolg des Bürger-Windparks direkt teilzuhaben.

Bei Interesse können weitere Interessenten Ihr Interesse noch anmelden. Einfach per email die Unterlagen anfordern.

Die umfangreichen Unterlagen übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage. Aber der Hinweis: bis zum 11. Februar 2019 benötigen wir Ihre Zusage, bis zum 28. Februar 2019 wäre das Darlehen einzuzahlen. Diesen Zeitplan müssen wir einhalten.

Es geht um 3 Enercon-Anlagen (links im Bild). Foto vom Sportplatz bzw. Ortsrand Waldalgesheim aus aufgenommen.

 

Beteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim – Infoveranstaltung 24.1.2019

 

Einladung
zur Infoveranstaltung der Genossenschaft Energie Nahe am Rhein eG
über die Beteiligungsmöglichkeit am Bürger-Windpark Waldalgesheim BWW

am Donnerstag, 24. Januar 2019 um 20.00 Uhr
im Rathaus Waldalgesheim, Sitzungssaal, Kreuzstraße 2

Wir laden unsere Mitglieder und alle Interessenten an einer Beteiligung über Nachrangdarlehen am Bürger-Windpark Waldalgesheim herzlich ein, sich über den Bürger-Windpark aus erster Hand zu informieren.

Die Energiegenossenschaft Energie Nahe am Rhein eG hält eine Kommanditbeteiligung am Bürger-Windpark Waldalgesheim und bietet daraus eine Beteiligung über Nachrangdarlehen an.

Unterstützen Sie die Erzeugung von klimaneutralem und CO2-freiem Strom. Tragen Sie mit bei, dass das Geld in der Region bleibt; die Wertschöpfung vor Ort erzielt wird.

Beteiligungen sind ab 100 Euro möglich.

Mit einer Beteiligung von 1.000 Euro erzeugen Sie jährlich über 3.500 kWh/a, bilanziell also den Jahresverbrauch eines Durchschnittshaushalts.

Wir würden uns über einen regen Besuch sehr freuen. Gerne können Sie auch weitere Interessenten auf den Termin hinweisen.

Auf der Veranstaltung erhalten Sie die erforderlichen Unterlagen zur Beurteilung des Bürger-Windparks
sowie die Unterlagen zum Nachrangdarlehen.

Zur Planung der Räumlichkeiten bitten wir um kurze Mitteilung an info[at]e-n-r.de ob und mit wieviel Personen Sie teilnehmen.
Bis zum 24.1.

Viele Grüße

Georg Leufen-Verkoyen
Vorsitzender des Vorstandes

Prof. Dr. Volker Quaschning kommt am Mittwoch 13.3.2019

Einen hochqualifizierten Referenten konnte GEDEA Ingelheim für einen Vortrag zum Thema „Energiewende und Klimaschutz – Sind wir wirklich besser als Trump?“ gewinnen.

Die Veranstaltung ist am Mittwoch, 13.3.2019, 19.00 Uhr im Großen Saal im WBZ Neuer Markt 3, 55218 Ingelheim.
Der Eintritt ist frei.

Prof. Dr. Volker Quaschning ist Professor für das Fachgebiet Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von WBZ Ingelheim und GEDEA Ingelheim.

 

Interessenten sind ganz herzlich eingeladen zu diesem sicher sehr informativen Vortrag.